Jubiläumsplatz (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\J)

 

Base Data

ThesaurusOrte
NameJubiläumsplatz
Description
Source
 

Additional Info

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Schon im ursprünglichen Kirchenfeld-Projekt von 1881 war es vorgesehen, die Luisenstrasse im Süden mit einem längsovalen Platz abzuschliessen, auf den die nachmalige Jubiläumsstrasse parallel zum Waldrand einmündete und an dem die Kirchenfeldstrasse tangential vorbeiführte. Der Name erinnert an die Festspiele zur Siebenhundert-Jahr-Feier der Stadt Bern von 1891. Die Zuschauertribüne befand sich auf dem Jubiläumsplatz, das Bühnengebäude schloss westlich an. Der Eingang zum Festgelände befand sich an der Thunstrasse (heute Haus Nr. 36). Angelegt wurde der heutige Platz erst 1903. Am 17. Februar 1904 benannte ihn der Gemeinderat Jubiläumsplatz.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.