Neues Archiv, 13. Jh.-21. Jh. (Fonds)

Archivplan-Kontext

 
Titel:Neues Archiv
Inhalt und Form:Der Fonds des Neuen Archivs enthält die Neuerwerberungen von Archivbeständen privater Herkunft. Seine Bestände tragen sprechende Signaturen wie folgt:

Familienarchive (FA)
Nachlässe (N)
Gesellschaftsarchive (GA)
Firmenarchive (FI)
Autographen (AS)
Einzelstücke (ES
Entstehungszeitraum:13. Jh. - 21. Jh.
Bestandesgeschichte / Charakterisierung:Familienarchive
Rund 350 Laufmeter Handschriften, 13.–21. Jahrhundert
Findmittel: Inventare im Lesesaal
Repertorium der handschriftlichen Nachlässe: www.nb.admin.ch
Die Burgerbibliothek verwahrt hauptsächlich die Archive burgerlicher Familien, daneben aber auch Bestände weiterer bernischer und schweizerischer Geschlechter. Einzelne Archive reichen bis ins Mittelalter zurück, doch liegt der Schwerpunkt der Dokumente eindeutig im 18. und 19. Jahrhundert. In den Beständen finden sich neben Genealogien, Stammbäumen, Kaufbriefen oder Rechnungen auch persönliche Unterlagen wie Taufscheine, Tagebücher, Briefe oder Testamente, die einen Einblick in das soziale, wirtschaftliche und politische Leben einer Familie und ihrer einzelnen Mitglieder geben.

Nachlässe
Rund 260 Laufmeter Handschriften, 16.–21. Jahrhundert
Findmittel: Inventare im Lesesaal
Repertorium der handschriftlichen Nachlässe: www.nb.admin.ch
Die Burgerbibliothek verwahrt über 250 Einzelnachlässe in ihren Magazinen. Zu deren Besonderheiten zählen unter anderen der älteste Nachlass, der vom Maler, Dichter, Kriegs- und Staatsmann Niklaus Manuel Deutsch (1484-1530) aus dem 16. Jahrhundert stammt, das Feldbuch des Geologen Hans Adrian (1890–1979), das Tagebuch des Malers Rudolf Münger (1862–1929), die Briefe des Generals Hans Ludwig von Erlach (1595–1650) aus dem Feld, die Skizzenbücher des Architekten Horace Edouard Davinet (1839–1922) und die Predigten und Manuskripte des Pfarrers und Dichters Jeremias Gotthelf (Albert Bitzius, 1797–1854).

Gesellschaftsarchive
Rund 260 Laufmeter Handschriften, 16.–21. Jahrhundert
Findmittel: Inventare im Lesesaal
Repertorium der handschriftlichen Nachlässe: www.nb.admin.ch
Die Burgerbibliothek verwahrt Gesellschafts- und Vereinsarchive, die einen Bezug zu Bern haben. Sie sind meistens als Depositum übergeben worden und werden, wenn die Gesellschaften und Vereine noch bestehen, auch mit neueren Akten periodisch ergänzt. Die Ursprünge der ältesten Archive reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück, die meisten Bestände stammen jedoch aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Mitgliederlisten, Versammlungs- und Sitzungsprotokolle, Rechnungen oder Korrespondenzen können dabei einen interessanten Einblick ins Gesellschafts- und Vereinsleben geben.

Firmenarchive
Rund 25 Laufmeter, 18.–20. Jahrhundert
Findmittel: Inventare im Lesesaal
(Benutzungsbeschränkungen; Bestände nur teilweise erschlossen)
Die Burgerbibliothek sammelt ausschliesslich Archive von Firmen auf dem Platz Bern. Der Bestand ist erst im Aufbau begriffen. Er umfasst unter anderen die Archive der Privatbanken Marcuard und von Ernst, die Bestände des Hôtel de Musique, der Hotel Bellevue-Palace AG oder der Eisenhandlung Kocher.

Autographen
Briefsammlung 16.–20. Jahrhundert
Findmittel: Briefkartei im Lesesaal
Die Burgerbibliothek besitzt einen umfangreichen, aber sehr disparaten Bestand an Autographen, bestehend sowohl aus Einzelbriefen wie aus Sammelkorrespondenzen. Die Briefe werden nach Korrespondenten – jeweils doppelt nach Absender und Empfänger – verzeichnet.

Einzelstücke
Findmittel: Inventare im Lesesaal
Eine Besonderheit unter den Beständen der Burgerbibliothek bilden die sogenannten Einzelstücke (vereinzelte Dokumente oder kleine Sammlungen ohne grösseren Archivzusammenhang). In der Sammlung finden sich zahlreiche Kuriosa, Rezeptbücher aller Art, Freundschaftsalben, genealogische Notizen mit kolorierten Wappen, Reiseberichte und Tagebücher oder etwa auch eine bunte Vorlagensammlung für Kuchen und Torten eines Berner Konditors.
Stufe:Fonds
 

Benutzung

Erforderliche Bewilligung:Keine
Physische Benützbarkeit:Uneingeschränkt
Zugänglichkeit:Öffentlich
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL: http://katalog.burgerbib.ch/detail.aspx?ID=760
 
Startseite|Bestellkorbkeine Einträge|Anmelden|de en fr it
Burgerbibliothek Bern – Online-Archivkatalog