FI Marcuard Firmenarchiv Marcuard & Cie, 1750-20. Jh. (Bestand)

Archive plan context


Ref. code:FI Marcuard
Title:Firmenarchiv Marcuard & Cie
Creation date(s):1750 - 20th cent.
Bestandesgeschichte / Charakterisierung:Wie viele Privatbanken der Vormoderne hat auch die Privatbank Marcuard ihren Ursprung in der Handelstätigkeit. Der im Indiennehandel (Verkauf von bedruckter Indienne und Import von arabischem Gummi und Indigo) tätige Johann Rudolf Marcuard (1721-1795) spezialisierte den damit zusammenhängenden internationalen Zahlungsverkehr immer mehr zum eigentlichen Wertschriftenhandel. 1746 eröffnete er mit einem Partner die Privatbank 'Marcuard & Morel', die ab 1755 'Jean Rodolphe Marcuard & Cie' hiess. Unter der Leitung von Samuel Friedrich Marcuard (1755-1820) und Johann Konrad Beuther entwickelte sich die Bank, die von 1775 bis 1825 unter 'Marcuard, Beuther & Cie' bekannt war, zu einem der bedeutendsten Bankhäuser im 18. Jahrhundert mit Korrespondenten in zahlreichen europäischen Metropolen wie Wien. Die Bank befand sich bis 1821 an der Amtshausgasse 14. Dann siedelte sie - ab 1826 'Marcuard & Cie' genannt - in die Marktgasse 1 über, bevor sie sich ab der Mitte des 19. Jh. an der Marktgasse 51 befand. Von der Jahrhundertwende an bis 1919, als sie von der Schweizerischen Kreditanstalt mitsamt Personal und Portfolio übernommen wurde, hatte sie ihren Sitz an der Christoffelgasse 4.

Die Unterlagen des Firmenarchivs bieten spannende Einblicke in die Welt der sich herausbildenden Privatbankiers. Überliefert sind insbesondre die Bankbücher: Journale und Hauptbücher sowie Rechnungsbücher seit den Anfängen der Bank. Des Weiteren finden sich wenige Briefkopierbücher und Kundendossiers. Ebenfalls Teils des Bestands sind Unterlagen zu weiteren Unternehmen wie etwa der Berneralpen-Milchgesellschaft oder der Privatbank Armand Ernst & Cie, in deren Verwaltungsräten die Leiter der Privatbank Marcuard sassen.

Der Bestand wurde 1946 und 1947 der Stadt- und Hochschulbibliothek als Geschenk übergeben. Bei deren Reorganisation 1951 gelangten die Unterlagen in die Burgerbibliothek Bern.

Januar 2022
Nadja Ackermann
Umfang:10,8 Laufmeter

Bestandesbeschreibung

Person:Bestandesbildner: Marcuard & Cie (Firma); Bank
City:Bern (BE)
Legal form:Juristische Person
Level of description:Detailliert
Finding Aid Form:Digital
Quality of finding aid:Vollinventar
Level:Bestand
 

Descriptors

Entries:  Marcuard & Cie (Firma); Bank (Personen\Juristische Personen\M)
  Bern (BE) (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton))
 

Containers

Number:1
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
Mss.h.h.LII.333 Copie de Lettres particulières der Bank Marcuard Beuther [und] Cie (?), 1787-1820 (ca.) (Konvolut/Codices/Bände)
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://katalog.burgerbib.ch/detail.aspx?ID=121964
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr it
Burgerbibliothek of Berne – Online Archive Catalogue