Cod. A 91.8 (A) Augustinus: De genesi ad litteram, lat. (Fragm.), 0701 (ca.)-0715 (ca.) (Codex Produktionseinheit)

Archive plan context


Identifikation sachlich

Ref. code:Cod. A 91.8 (A)
Alte Signatur(en):Cod. 224 (Trägerband)
Title:Augustinus: De genesi ad litteram, lat. (Fragm.)
Contains also:Augustinus: De genesi ad litteram, lat. (Fragm.)
Blattzählung:Moderne Foliierung: 1-5 (1 Doppelblatt, 3 Fragmente eines weiteren Doppelblattes, s. unten Lagen)
Format:30 x 21,5 cm max.
Language:Latein
Comments:Ursprünglich als f. 1-2 und 227-229 eingebunden in Cod. 224; zur Zeit Hagens abgelöst und als Fragmente separat aufgestellt; von J. Lindt 1944 gebunden (Vermerk im hinteren Spiegel): Mit hellem Pergament überzogene Pappdeckel (30,5 x 21,5 cm); Titel 'Tractatus theologicus. Augustin, In genesin ad litteram. Frgm.' unten Sign. 'Cod. A 91 (8)'. Je ein modernes Vorsatz- und Nachsatzblatt.
Weiterer Teil: Paris, BNF ms. lat. 9377: https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b9066120x

Buchblock

Creation date(s):approx. 0701 - approx. 0715
Creation date(s), scattered dates:Anfang 8. Jh. (Lowe: CLA)
Entstehungsort:Frankreich: Luxeuil
Material / Beschreibstoffe:Pergament
Material / Beschreibstoff Anm.:Pergament guter Qualität, aber mit Fehlstellen.
Lagen:II{5}[die inneren beiden Doppelblätter einer Lage: das innere bestehend aus f. 1-2, das äussere bestehend aus f. 4 und 5 (Streifen der linken Hälfte) und f. 3 (rechte Hälfte)].
Seiteneinrichtung:Einspaltig, Schriftspiegel 27 (ehem. ca. 28,5) x 18 cm, 24 (ehem. 25) Zeilen, Blindlinierung auf der Fleischseite, Punktierung knapp innerhalb des Schriftspiegels, kaum erkennbar.
Schrift / Schreiber:Unzialis, breit und stattlich, Luxeuil-Typ; ein Schreiber
Ausstattung / Buchschmuck:keine

Buchgeschichte

Provenienz:Vorbesitzer des Trägerbandes Burgerbibliothek Bern, Cod. 224: Möglicherweise in Saint-Mesmin-de-Micy (ev. Skriptorium des Theodulf) entstanden, dann sehr bald in Strassburg aufbewahrt; vgl. den urspr. Trägerband der Fragmente Cod. 224.
Vorbesitzer: Bongars, Jacques (1554-1612), ohne Namenszug, aber Randnotizen von seiner Hand im Trägerband f. 199v-201v.
BBB Erwerbungszeit: BB seit 1632

Weitere Angaben

Person:betr. Vorbesitzer: Bongars, Jacques (1554-1612)
Bibliographie:Gorman (1982)
Hagen (1974); S. 119
Hauler (1889); S. 1-6
Lowe (1934-1971); Bd. VII: Switzerland (1956), S. 5 (Nr. 855)
Tewes (2011); S. 140–141
 

Descriptors

Entries:  Bongars, Jacques (1554-1612) (Personen\Natürliche Personen\B)
  Hagen (1974) (Bibliographie/Nachschlagewerke\H)
  Gorman (1982) (Bibliographie/Nachschlagewerke\G)
  Hauler (1889) (Bibliographie/Nachschlagewerke\H)
  Tewes (2011) (Bibliographie/Nachschlagewerke\T)
  Lowe (1934-1971) (Bibliographie/Nachschlagewerke\L)
 

Containers

Number:1
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
Cod. 224 Sammelbd.: Isidorus: Etymologiae, De natura rerum, Theologica; Cicero (Pseudo-): De proprietate sermonum vel rerum; Glossaria latina etc., lat., 0801 (ca.)-0833 (ca.) (Konvolut/Codices/Bände)
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://katalog.burgerbib.ch/detail.aspx?ID=130300
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr it
Burgerbibliothek of Berne – Online Archive Catalogue