Cod. 439 (A) Sammelbd.: Eberhardus Bethuniensis: Graecismus; grammatische Traktate; Ecloga Theoduli; Aequivoca, lat., 1250 (ca.)-1350 (ca.) (Codex Produktionseinheit)

Archive plan context


Identifikation sachlich

Ref. code:Cod. 439 (A)
Title:Sammelbd.: Eberhardus Bethuniensis: Graecismus; grammatische Traktate; Ecloga Theoduli; Aequivoca, lat.
Contains also:Sammelbd.: Eberhardus Bethuniensis: Graecismus; grammatische Traktate; Ecloga Theoduli; Aequivoca, lat.
Blattzählung:Moderne Foliierung: 0-165
Format:21,5 x 15,5 cm, beschnitten
Language:Latein
Französisch
Comments:Sammelband aus 3 Teilen bestehend (I: f. 1-74; II f. 75-137; III: 138-165), aber bereits im 14./15. Jh. in Metz zusammengebunden; vgl. das Register f. 0v.

Buchblock

Creation date(s):approx. 1250 - approx. 1350
Creation date(s), scattered dates:Feindatierung: 2. Hälfte 13. Jh. (JONAS; Heinimann); 13./14. Jh. (Hagen)
Entstehungsort:Frankreich: Region Metz
Material / Beschreibstoffe:Pergament
Material / Beschreibstoff Anm.:Teile I-II: gute Qualität; Teil III: geringere Qualität, dünneres Pergament mit einigen Defekten.
Lagen:Teil I: (IV+1){8}[f. 0 später vorgesetzt] + 5 IV{48} + VI{60} + IV{68} + (IV-2){74}[letzte 2 Blätter abgeschnitten]. Lagensignaturen: Kleine römische Ziffern jeweils auf dem ersten recto links oben (einige fehlend), in der letzten Lage später hinzugefügte Blattreklamanten jeweils auf dem verso unten rechts.
Teil II: (IV-2){80}[zweitäusserstes Doppelblatt fehlt] + 6 IV{128} + (IV+1){137}[letztes Blatt hinzugesetzt]. Lagensignaturen: Reklamanten jeweils auf dem letzten verso unten rechts (inkl. f. 136v und 137v).
Teil III: III{143} + 2 IV{159} + (IV-2){165}[äusserstes Doppelblatt fehlt]. Lagensignaturen: Reklamant f. 159v unten rechts (stimmt nicht zu f. 160r).
Seiteneinrichtung:Teil I (f. 1-74): Einspaltig, mit 2 Glossenspalten links und rechts; Schriftspiegel insgesamt 18 x 14 cm, Haupttext 5,5-6 cm, 32-34 Zeilen, anfänglich auch horizontal von Glossen unterbrochen; Glossenspalten 4-4,5 cm breit, bis 60 und mehr Zeilen; Linierung kaum erkennbar, Punktierung am äusseren Rand, sehr fein, für die kleinen Glossenzeilen angelegt.
Teil II (f. 75-137): Zweispaltig, Schriftspiegel 16,5 x 12 (5,5) cm, 36-40 Zeilen, der Conspectus verborum (f. 99-122) mit 25-27 Doppelzeilen; feine Stiftlinierung, keine Punktierung erkennbar (wohl abgeschnitten).
Teil III (f. 138-165): Einspaltig mit 2 Glossenspalten links und rechts (f. 138-151), Schriftspiegel 18,5-19 x 12-12,5 cm, Textspalte 5 cm breit, horizontal von Glossen in kleinerer Schrift unterbrochen; Glossenspalten 3-3,5 cm breit, bis 60 Zeilen bzw. zweispaltig (f. 152-165), Schriftspiegel 17 x 12,5 (6) cm, 52 Zeilen; feine Stiftlinierung, Punktierung am äusseren Rand (teils abgeschnitten).
Schrift / Schreiber:Gotische Minuskel in verschiedenen Ausprägungen (Textualis, Buchschrift), Rand- und Interlinearglossen in deutlich kleinerer Schrift, oft im Verhältnis 2:1, teils auch kursiv. Mehrere Schreiber: Teil II vermutlich von einer Hand, Teile I und III mindestens von je zwei Händen.
Ausstattung / Buchschmuck:Teil I (f. 1-74): Zu Beginn grosse Initiale Q, zweifarbig rot und schwarz, mit einfachen Verzierungen (geometrische Muster) und ganzseitigem Rankenstab; sonst 1- bis 2-zeilige rote (schwarze: f. 5v, 57r, blaue: 37v, 43v, 54r), teils einfach verzierte Initialen; rote, blaue und schwarze Paragraphenzeichen, Versanfänge des Haupttextes abgesetzt, rot gestrichelt; die unterste Zeile je auf dem letzten verso bzw. dem ersten recto der Lagen mit 3 Verzierungen rot und schwarz; die Glossen mit roten Paragraphenzeichen, selten auch mit einfachen roten Initialen (f. 63r, 64r), rote Unterstreichungen, rote Strichelung.
Teil II (f. 75-137): Einfache 2-zeilige rote Lombarden, ab f. 127v nicht mehr ausgeführt; im ersten Teil rote Paragraphenzeichen, gelegentlich rote Strichelung.
Teil III (f. 138-165): im ersten Stück nur zu Beginn rote Initialen; Versanfänge des Haupttextes abgesetzt, rote Strichelung; Glossen mit roten Paragraphenzeichen und roter Strichelung; im zweiten Stück viele rote und schwarze Initialen, einige (f. 159v-162v) auch grösser und zweifarbig, rot und schwarz, mit einfachen Verzierungen.
Spätere Zusätze:Wenige Zeigehände und Ergänzungen/Korrekturen (14./15. Jh.) im ersten Teil, sonst keine.

Weitere Angaben

Bibliographie:JONAS (Internet); http://jonas.irht.cnrs.fr/manuscrit/8256
 

Descriptors

Entries:  JONAS (Internet) (Bibliographie/Nachschlagewerke\J)
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://katalog.burgerbib.ch/detail.aspx?ID=349905
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr it
Burgerbibliothek of Berne – Online Archive Catalogue