Cod. AA 91 Wolfram von Eschenbach: Parzival, dt., 1467 (Konvolut/Codices/Bände)

Archive plan context


Identifikation formal

Ref. code:Cod. AA 91
Title:Wolfram von Eschenbach: Parzival, dt.
Contains also:Wolfram von Eschenbach: Parzival, dt.
Archival Material Types:Schriftdokument
Umfang:180 + 1 Blatt
Format:32,5 x 24 x 6 cm
Language:Deutsch

Bildbereich

Preview:

Einband

Einbandentstehungzeitraum:15th cent.
Einbandbeschreibung:Gotischer Blindstempeleinband aus der Werkstatt von Rolet Stoss OFM, Fribourg oder Bern: Braunes Kalbsleder auf Buchenholzdeckel (32 x 22 cm) mit geschrägten Kanten; Deckelfläche mit vierfachem Streicheisen verziert. Einbandstempel: Im äusseren Rahmen rechteckiger Stempel mit floralem Motiv, in den Ecken quadratische Stempel (Motiv nicht mehr zu erkennen); der innere Rahmen ist mit S-förmigen, geperlten Stempelchen gefüllt, im Mittelfeld Schriftbänder mit dem Namen 'maria'; vgl. Horodisch (1944), S. 225 und Taf. 62. Buchblock auf vier erhabene Doppelbünde aus Weissleder geheftet, neue Messingschliessen (s. oben Zustand); Schnitt wohl ockerbraun (abgerieben); ursprünglich gelbrot-grün umwickelte Kapitale (Benzinger 1914, S. 9, heute verloren). Auf dem Rücken Etikett mit der Aufschrift 'Percival. In ling. germ., non descript. in catal. Sinn.'; unten modernes Signaturschild 'Mscpt. AA 91'.
Spiegelblätter im Vorder- und Hinterdeckel: Ursprünglich in die Deckel geklebte Einbandmakulatur (heute abgelöst), wobei sich die Schrift teilweise auf den Innenseiten der Deckel abgedruckt hat. Es handelt sich um eine verschnittene grossformatige Pergamenturkunde von Kilian Friburger (?–1438) mit testamentarischen Verfügungen. Am Beginn der linken Hälfte des Blatts (hinterer Einbanddeckel) ist der Name des Erblassers Gilyan Friburger, des Vaters von Jörg Friburger, deutlich erkennbar. Kilian erwähnt im Testament seinerseits seinen Vater Simon, seine Mutter sowie deren Vater Hans Pfister, für die er jährliche Seelenmessen stiftet. Das Testament bezeugt die umfangreichen Besitzungen der Familie Friburger; erwähnt wird am Ende des in der Handschrift erhaltenen Teils auch eine uneheliche (?) Tochter, der Gilian ein Haus in der Nähe des Rathauses vermacht.

Buchblock

Creation date(s):1467
Material / Beschreibstoffe:Papier
Ausstattung:ja

Buchgeschichte

Provenienz:Vorbesitzer: Friburger, Jörg (14??–1513), Ratsherr in Bern, Landvogt auf Lenzburg, etc.; vgl. die Besitzernotiz auf f. 176rb, unter dem Schreiberkolophon, sowie auf f. Iv: 'Dis buoch ist Jörg Friburgers von bern 1467' (jeweils aus 1468 korrigiert); Namenszug in Textura f. Ir oben, daneben Notiz item ich han ussgen xv gulden von eim buoch (= eigenhändige Kaufnotiz Jörg Friburgers?).
Weitere mögliche Vorbesitzer s. unten PE > Spätere Ergänzungen.
In der Berner Stadtbibliothek vermutlich seit den ersten Jahren des 19. Jahrhunderts, denn Friedrich Heinrich von der Hagen, der 1816 zu Handschriftenstudien in der Schweiz weilt und die Berner Bibliothek am 25. September besucht, erwähnt den Codex in seinen ›Briefen in die Heimat‹: "Eine Handschrift von Eschenbachs Parcival ist noch nicht lange hier: sie ist auf Papier 1467 durch Johann Stemhein von Constanz geschrieben, mit guten Federzeichnungen, aber vorn mangelhaft“. (Von der Hagen (1818), S. 205). - Dazu passt der Eintrag in der nur handschriftlich vorliegenden ›Geschichte der Stadt-Bibliothek Bern‹ Karl Ludwig von Steigers: Wolfram von Eschenbach Percival, 174 Blätter, fol. Auf Papier mit vielen schlechten gemälden, scheint nach dem ersten Jahrzehnt vom 19. Jahrhundert hierher gekommen zu sein … (Manuskript 1862 = Mss.h.h. XVI.128), S. 41, 96.
Literatur im Bibliothekskatalog:https://slsp-bsb.primo.exlibrisgroup.com/discovery/search?query=lds01,exact,BBB%20Cod.%20AA%2091&tab=41SLSP_BSB_DN_and_CI&search_scope=DN_and_CI&vid=41SLSP_RBE:VU1&offset=0
Digitalisat (E-Codices):http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bbb/AA0091

Weitere Angaben

Person:Horodisch (1944)
betr. Vorbesitzer: Freiburger, Georg (?-1513)
Bibliographie:Hagen (1818); Bd. 1 (1818), S. 205
Hagen (1974); S. 125

Conditions of access and use

Rechtehinweis:Gemeinfrei, siehe hier
Zusätzliche Nutzungsbedingungen:Wenn Sie Darstellungen lebender Personen nutzen wollen, sind Sie selber dafür verantwortlich, vor der Nutzung die Zustimmung der abgebildeten Personen einzuholen. Im Übrigen gilt die Benutzungsordnung.
Hinweis Reproduktionen:Angebote und Preise für Reproduktionen
 

Descriptors

Entries:  Freiburger, Georg (?-1513) (Personen\Natürliche Personen\F)
  Hagen (1974) (Bibliographie/Nachschlagewerke\H)
  Hagen (1818) (Bibliographie/Nachschlagewerke\H)
  Horodisch (1944) (Bibliographie/Nachschlagewerke\H)
 

Containers

Number:1
 

Files

Files:
 

Usage

Permission required:Burgerbibliothek Bereichsleitung
Physical Usability:Sonderfall (Codices)
Accessibility:Nach Rücksprache
 

URL for this unit of description

URL: http://katalog.burgerbib.ch/detail.aspx?ID=130076
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr it
Burgerbibliothek of Berne – Online Archive Catalogue